wellhoener-meyerrose


Vorsorge

Vorbeugen ist besser als heilen. Nach diesem Motto werden Vorsorgeuntersuchungen von den gesetzlichen Krankenkassen angeboten.

Viele Erkrankungen können durch Vorsorgeuntersuchungen frühzeitig erkannt werden, sodass es im Idealfall gar nicht erst zu Beschwerden kommt. Erkrankungen wie Bluthochdruck, erhöhte Blutfette oder Diabetes beginnen unauffällig, können aber zu ernsthaften Erkrankungen führen. Beim Check-up 35 geht es darum, häufig auftretende Krankheiten wie Diabetes, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Nierenerkrankungen bzw. deren Risikofaktoren frühzeitig zu erkennen, denn: Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind in Deutschland noch immer die häufigste Todesursache.

Manche Krebserkrankungen (Hautkrebs, Dickdarmkrebs, Prostatakrebs, Brustkrebs) werden im Rahmen von Früherkennungsuntersuchungen ggf. noch in Vorstufen oder sehr frühen Stadien entdeckt, in denen sie einfach geheilt werden können.

Die folgenden Vorsorgeuntersuchungen gehören zum Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenversicherungen. Nehmen Sie dieses Angebot wahr!

Impfungen
Impfen gehört zu den einfachsten und wirkungsvollsten Maßnahmen zum Schutz vor Infektionskrankheiten. Bringen Sie bitte Ihren Impfpass mit in die Praxis! Wir überprüfen Ihren Impfstatus und beraten Sie bezüglich fehlender Impfungen. Die für Deutschland empfohlenen Impfungen werden von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen.

Check up 35
alle zwei Jahre für gesetzlich Versicherte
Dazu gehören

  • Eigen- und Familien-Anamnese
  • körperliche Untersuchung
  • Teststreifen-Untersuchung des Urins
  • Bestimmung der Blutwerte von Zucker und Cholesterin
  • abschließende Beratung über das Untersuchungsergebnis
Krebsvorsorge für Männer
Männer ab 45 Jahren haben einmal im Jahr Anspruch auf eine Tastuntersuchung der Prostata. Diese Untersuchung wird von der gesetzlichen Krankenkasse bezahlt. Nicht bezahlt wird dagegen der Test auf das prostataspezifische Antigen (PSA-Test).

Früherkennung von Aneurysmen der Bauchschlagader für Männer ab 65
einmalige Ultraschalluntersuchung zur Früherkennung einer Erweiterung der Bauchschlagader

Hautkrebsscreening ab dem 35. Lebensjahr
Der Hautkrebs-Check geht schnell, ist schmerzfrei und unkompliziert. Wir untersuchen alle zwei Jahre Ihre Haut von Kopf bis Fuß.



Auch wenn Krankenkassen mit diesen Vorsorgeprogrammen werben, sollten Sie beachten, dass diese Untersuchungen aus medizinischer Sicht nur ein grobes Basisprogramm für die häufigsten Volkskrankheiten darstellen. Nicht alle Krankheiten und Krebsarten werden erfasst. Bei neu auftretenden Krankheitssymptomen sollten Sie deshalb immer einen Arzt aufsuchen, auch wenn Sie erst kürzlich zur Vorsorge waren. Zusätzlich zu den oben genannten gesetzlichen Leistungen bieten wir Ihnen deshalb weitere, aus unserer Sicht sinnvolle Wunschleistungen an.